Kleinenbremen - RDB e.V. BV Lünen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kleinenbremen

Fortbildung > Berichte 2016
Befahrung des Besucherbergwerks Kleinenbremen und Besichtigung der Pott´s Brauerei (Oelde)
   


In der Eisenerzgrube Wohlverwahrt wurde bereits 1883 der erste Eisenstein gefördert, 1957 wurde die Eisenerzförderung eingestellt. Seit 1988 können Interessierte das Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen besuchen.
Die Führung startete am Museum und wurde von Herrn Rudi Kugel ehemaliger Steiger in der Grube durchgeführt. 
Mit viel Witz und Sachverstand wurden uns die Zeugnisse alter Industriegeschichte, sowie die alten Arbeitsgeräte und Maschinen vorgestellt und deren Aufgaben in der Eisenerzgewinnung dargestellt. 
Der Transport Untertage erfolgte mit der Grubenbahn, Untertage erwarteten uns Abbaufelder mit mächtigen Stützpfeilern und ein riesiger See. Dieser wird auf dem Bergwerk auch „Blaue Lagune“ genannt und ganzjährig zu diversen Tauch-Exkursionen genutzt. Herr Kugel verabschiedeten die begeisterten Teilnehmer nach einem Informationsaustausch mit dem Bergmannsgruß „Glück auf“ 
Einige Teilnehmer nutzten anschließend die Gelegenheit zum Erwerb einiger Mineralien, Andenken bzw. Infomaterial.
Im Anschluss an die Befahrung ging es gut gelaunt weiter zur Besichtigung der Pott´s Brauerei in Oelde.

Aufgrund einiger Verzögerungen durch den regen Informationsaustausch erreichten wir die Brauerei mit einer 1 stündigen Verspätung.
Sofort nach dem Eintreffen wurden wir von Frau Regina Jäger durch die Brauerei geführt. Sie erläuterte den komplette Brauvorgang, zusätzlich wurden Videos vorgeführt, welche die einzelnen Schritte des Brauvorganges zum besseren Verständnis nochmals zeigten.

Die Teilnehmer bekamen Einblick in die komplette Braukette, sowie der Arbeitsweise Abfüllanlage für die Glasflasche (vom Reinigen der Flaschen über Prüfen bis hin zum Befüllen mit anschließender Qualitätskontrolle) Zusätzlich wurden weitere Produkte der Pott´s Brauerei vorgestellt und eine neue Biersorte zur Verkostung gereicht.

Im Anschluss an die Führung wurde in der Pott´s Brauerei ein gemeinsames Mittagessen eingenommen, welches in einer angenehmen Gesprächsrunde bei einem frisch gezapften Pott´s ausklang.
Die Rückreise erfolgte mit durchweg zufriedenen Teilnehmer, die von der gesamten Veranstaltungen begeistert waren und endete gegen 19:00 Uhr








Text:  Volker Börger
Fotos: Rainer Meier
Aktualisiert am 12.04.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü